Seite 1 von 2
#1 Punktevergabe RLTs von Thoma 24.06.2015 15:17

Ich würde gerne mal wieder in eine Diskussion über die Punktevergabe bei den RLTs eintreten, die so wie sie derzeit gestaltet ist, in meinen Augen nicht zielführend ist. Das Ziel soll ja schließlich sein, das Können eines jeden Spielers möglichst objektiv zu bewerten und daraus eine entsprechende Rangliste zu erstellen.

1. Meiner Meinung nach haben die DDV-Punkte in der Punktevergabe der RLTs nichts zu suchen. Nicht jeder kann und will durch ganz Deutschland reisen, um auf DDV-Turnieren zu spielen, innerhalb Hamburgs ist das eher möglich. Deshalb muss man aber kein schlechterer Spieler sein als die, die das tun, man ist denen gegenüber aber im Nachteil. Ausserdem enthalten die DDV-Punkte auch die Punkte für die GM, die wiederum sind ein Einladungsturnier, an dem nicht jeder teilnehmen kann. Weshalb diese Punkte schon in der DDV-Rangliste keine Berücksichtigung finden sollten.

2. Die Punktevergabe nach Hauptrunde und Qualirunde empfinde ich als ungerecht. Ein Beispiel: Ein Spieler A gewinnt beim RLT1 in seiner 4er-Gruppe 2 Spiele, 2 andere Spieler B + C auch, die beiden haben das bessere Legverhältnis und kommen in die Hauptrunde. Dort verlieren sie gleich das erste Spiel. Dafür erhalten sie nach derzeitiger Wertung 12 (oder 13) Punkte (ich weiss es jetzt nicht genau). Spieler A verliert sein erstes Spiel in der Qualirunde und bekommt nur 2 (oder 3) Punkte.

Beim RLT2 sind alle drei, so ein Zufall, wieder in einer Gruppe, wieder gewinnt jeder 2 Spiele, diesmal sind A + B in der Hauptrunde, C in der Quali, verliert dort die erste Runde und hat am Ende 14 Punkte nach RLT2. Spieler B verliert gleich wieder sein erstes Spiel in der Hauptrunde, kriegt wieder seine 12 Punkte, kommt also nach RLT2 auf 24 Punkte. Spieler A kämpft sich bis ins Halbfinale durch, hat also zB 3 (und sicher nicht die schlechtesten) Spieler geschlagen, und bekommt dafür insgesamt 18 Punkte, zusammen mit den 2 aus RLT1 demnach 20 Punkte. Also trotz der bis dahin eigentlich besseren Leistung steht er mit weniger Punkten da als Spieler B.

Der Unterschied zwischen Quali- und Hauptrunde in der Punktevergabe ist einfach zu krass, dass holt man nicht wieder auf.

Wie hätte eine "normale" Punktevergabe ausgesehen. Sagen wir alle 3 hätten beim RLT1 einen Antrittspunkt plus je einen pro Spielgewinn in der Gruppe bekommen, macht für jeden 3 Punkte. Die Spieler B + C erhalten für das Erreichen der Hauptrunde meinetwegen 2 weitere Punkte, Stand nach RLT1 A: 3 Punkte, B + C: je 5 Punkte.

Beim RLT2 würde Spieler C 3 Punkte erhalten, Spieler B wieder 5 Punkte und Spieler A würde (bei sagen wir 2 Punkten pro Sieg in der Hauptrunde) insgesamt 11 Punkte erhalten. Punktestand nach RLT2 nach dieser Wertung: Spieler A 14 Punkte, Spieler B 10 Punkte, Spieler C 8 Punkte.

So würde ich mir eine anständige, den gezeigten Leistungen viel eher entsprechende Punktevergabe vorstellen!

Mein Vorschlag wäre, die Qualirunde einzustampfen, dafür lieber ein Loserturnier für die, die noch wollen zu veranstalten, Startgeld 1 oder 2 Euro, die unter den ersten 4 aufgeteilt werden, ansonsten Punktevergabe wie beschreiben: 1 Antrittspunkt, pro Spielgewinn in der Gruppe 1 Punkt, für das Erreichen der KO-Runde 2 Punkte, für jeden Sieg in der KO-Runde 2 weitere Punkte, Finalsieg 3 Punkte. Keine DDV-Punkte.

In meinen Augen ist es unsinnig, dass derjenige, nur weil er vielleicht knapp besser war und die Hauptrunde erreicht hat, unbedingt am Ende des Turniers mehr Punkte erzielen muss als derjenige, der sie knapp verfehlt hat, sich aber im Finale der Qualirunde durchsetzt. Wenn ich das obige Beispiel noch mal heranziehe und etwas abwandele: Spieler A gewinnt nach der Gruppenphase die Qualirunde. Dafür bekäme er dann insgesamt 8 Punkte nach derzeitiger Wertung. Er hat also nach in der Qualirunde noch 5 Spiele gewonnen, die Spieler B + C keines mehr, trotzdem gehen sie mit 12 Punkten aus dem Turnier. Das ist unsinnig.

Alternativvorschlag bei Beibehalt der Qualirunde: Wertung wie oben, also 1 Antrittspunkt, 1 pro Gruppensieg, 2 Punkte für das Erreichen der Hauptrunde, 2 Punkte pro Sieg in der Hauptrunde, 3 für den Finalsieg.

Aber: Für jeden Sieg in der Qualirunde gibt es, einschließlich des Finalsieges, 1 Punkt.

Danach wäre der Punktestand nach RLT1 im abgewandelten Beispiel: Spieler A hätte 8 Punkte (für insgesamt 7 gewonnene Spiele), die Spieler B + C weiterhin 5 Punkte (für nur 2 gewonnene Spiele).

Wenn wir von einem 64er-Feld ausgehen, alles 4er-Gruppen, 2 bis 3 Gruppensiege zum erreichen der Hauptrunde, ergebe das für diese als Punktevergabe:

Sieger: 16-17 Punkte
Platz 2: 13-14 Punkte
Platz 3: 11-12 Punkte
Platz 5: 9-10 Punkte
Platz 9: 7-8 Punkte
Platz 17: 5-6 Punkte

Analog für die Qualirunde, bei 0 bis 2 Siegen in der Gruppe:

Sieger: 6-8 Punkte
Platz 2: 5-7 Punkte
Platz 3: 4-6 Punkte
Platz 5: 3-5 Punkte
Platz 9: 2-4 Punkte
Platz 17: 1-3 Punkte

Ich habe fertig.

#2 RE: Punktevergabe RLTs von Thoma 08.08.2015 19:16

Hmmm... ich hab' ja jetzt ein, zwei Tage gewartet... da hat jetzt niemand was zu zu sagen? Keiner findet es wie ich absurd, nur für das (im Vergleich vllt. nur knappe) Erreichen der Hauptrunde 10 Punkte zu erhalten, für einen Sieg in den ersten Runden dieser Hauptrunde jedoch nur zwei schlappe Pünktchen? Ebenso findet es niemand absurd, dass Ergebnisse eines Einladungsturniers in die Punktewertung einfließen? Und wieso stört es niemanden ausser mir, dass ich, um mich für die Teams des DDV zu qualifizieren, am besten durch ganz Deutschland zu den DDV-Turnieren fahren sollte?

OK, ich geb's auf. ;-)

#3 RE: Punktevergabe RLTs von Catwoman 11.08.2015 14:48

Ich hab mir nicht die ganzen Ausführungen von dir durchgelesen, dass ist mir zu lang und zu komplex, aber zu dem Nachsatz melde ich mich zu Wort:
Dass die DDV-Punkte einen solch grossen Einfluss nehmen können, finde ich auch suboptimal, schliesslich ist es für viele auch ne Kostenfrage, ob man das Jahr über in der Weltgeschichte rumgondeln kann. In erster Linie sollte das Engagement und der Erfolg in HH honoriert werden und die DDV-Punkte vielleicht erst bei Punktgleichstand relevant werden..!?!
VG

#4 RE: Punktevergabe RLTs von 16.08.2015 17:00

Na immerhin mal eine die sich äussert. ;-)

Natürlich haben die DDV-Punkte nix in der Rangliste nach den RLTs des LDVH zu suchen, genauso wenig wie dort die WDF-Punkte was zu suchen haben, man sollte diese Veranstaltungen strikt trennen und jeweils nur die Turniere in der Wertung berücksichtigen, die dafür ausgeschrieben sind.

Was ich jedoch für gravierender halte, ist diese irrsinnige Summe an Punkten, die man für das Erreichen der Hauptrunde erhält. Das führt doch dazu, dass sich viele Spieler ausrechnen... hmm, eigentlich muss ich nur jedes Mal antreten, die Hauptrunde erreichen und gut ist, auf zu den GM. Dabei hab ich dann jeweils noch nicht mal die Hälfte der angetretenen Spieler hinter mir gelassen. Wenn ich aber an 2 Spieltagen nicht kann weil ich meine Tochter schaukeln muss oder was sonst so anliegen kann... dann habe ich locker 25 Punkte Rückstand, und um die wieder aufzuholen muss ich wie viele Spiele in den ersten Runden der Hauptrunde gewinnen im Vergleich zu dem, der vllt. jedes mal anwesend war und nur die Hauptrunde erreicht hat aber sonst nix mehr?

#5 RE: Punktevergabe RLTs von claus 16.08.2015 18:17

mein lieber Thoma,
natürlich kann man darüber diskutieren. Dies haben wir in der Vergangenheit fast jährlich getan. Das, was Du vorschlägst, hat es vor der aktuellen Regelung in ähnlicher Form gegeben. Die Teilnehmerzahlen gingen bis auf ca. 20-30 pro Turnier zurück. Die TN Entwicklung dürfte bekannt sein, aktuell ca. 50-60. Auch das Thema Anrechnung der DDV Punkte wurde x-mal besprochen. Wenn Du geschrieben hast, arbeitet der Spas ein eventuelles Konzept aus. Wer in diesem Gremium sitzt, wird in den Vereinen entschieden. Also diskutiert es in Euren Vereinen und bringt einen Antrag zur Spass ein. Auch wenn es wiederholt die gleichen Themen sind. Sie werden dadurch jedoch nicht einfacher oder besser. Es gibt für Alles ein Für und Wider. Meine Meinung zu den DDV Punkten: Es sollte ein Ansporn sein, DDV-Turniere zu besuchen und dafür eine Anerkennung zu erhalten. Ob die Punkte in voller Höhe oder anteilig berücksichtigt werden, ist auch in der Vergangenheit diskutiert worden.
Gruß
Claus

#6 RE: Punktevergabe RLTs von thoma 16.08.2015 19:59

Claus, du hast ja recht wenn du darauf hinweist, dass dieses Thema immer wieder in der Diskussion steht. Aber ist des jetzt ein Grund nicht mehr darüber zu reden, gerade wenn man meint, dass das derzeitige System der Punktevergabe absurd ist? Auch wenn anscheinend sonst niemand dieser Meinung ist? ;-)

Wenn du schreibst, dass sich die TN-Zahlen positiv entwickelt haben, dann liegt die Ursache dafür deutlich eher darin, dass keine Startgelder mehr bezahlt werden müssen, und vllt auch noch daran, dass es eine Haupt- und eine B-Runde gibt, man also mehr Spiele macht (was ich persönlich nicht unbedingt positiv bewerte)... aber doch nicht an der Art der Punktevergabe!

Nur ist mit der Einführung der B-Runde gleichzeitig, aus dem Gedanken heraus, man müsste mit Erreichen der Hauptrunde auf jeden Fall mehr Punkte erhalten als der Sieger der B-Runde, auch wenn man dort nix mehr gerissen hat, während der Sieger der B-Runde noch reichlich Spiele gewonnen hat, eine absurde Punktevergabe eingeführt worden.

Wann erklärt mir denn mal jemand, warum ich für das Erreichen der Hauptrunde 10! Punkte bekomme, einfach so obendrauf, dafür hab ich in der Vorgruppe vllt. nur 2 oder sogar nur 1 Spiel gewonnen. Für einen Sieg in den ersten Runden der Hauptrunde (der sportlich viel höher einzuschätzen ist als das bloße Erreichen der Hauptrunde, ich erhalte ja dafür ja eh schon einen Antrittspunkt und pro Sieg in der Vorgruppe einen Punkt!) erhalte ich aber gerade mal 2 Punkte!! Steht das jetzt in einem vernünftigen Verhältnis?

Was ich aufzeigen wollte ist einfach diese Diskrepanz, sagen wir jemand hat 3er-Gruppe, ein Spiel gewonnen, Hauptrunde erreicht, ein anderer, 2 Spiele gewonnen in der 4er-Gruppe, trotzdem nur B-Runde... bedeutet fetter Rückstand an Punkten. Und den holst du dann durch wie viele Siege, egal ob jetzt Haupt- oder B-Runde wieder auf? Während sich der Spieler der mit nur einem Sieg die Hauptrunde erreicht hat erst einmal zurücklehnen kann...

Und sollte das Auswahlkriterium für die Teams des Verbandes jetzt sein die besten Spieler des Verbandes zu ermitteln oder die motiviertesten? Wenn ich DDV spiele, dann mache ich das aus dem Antrieb heraus, mich mit den wohl besten Spielern des Landes messen zu wollen. Die Punkte die ich dort erhalte bestimmen meine Position in der Rangliste des DDV. Fertig. Und wenn ich richtig gut bin, spiele ich im Nationalteam.

Und wenn ich die RLTs des Verbandes spiele, dann möchte ich mich damit für die Auswahlteams des Verbandes qualifizieren, oder auch nur meine Position in der Rangliste des LDVH ermitteln. Warum muss das für mich dadurch verfälscht werden, in dem dort auch andere Turniere... DDV, WDF und auch ein Einladungsturnier wie die GM... gewertet werden?

#7 RE: Punktevergabe RLTs von Catwoman 16.08.2015 22:04

Ansporn hin oder her,
wenn der Verband mich finanziell unterstützen möchte, steuer ich gern mehr DDV-Turniere an. Auch im LDVH-Trikot.

#8 RE: Punktevergabe RLTs von thoma 17.08.2015 19:18

Also... für jede DDV-Turnierteilnahme darfst du für'n 10er Getränke bei Dieter auf meinen Zettel schreiben lassen! ;-)

#9 RE: Punktevergabe RLTs von Catwoman 17.08.2015 21:08

Das reicht nicht ganz für Hotel, Startgeld und Reise-/Spritkosten.... aber vielen Dank für's Angebot! Nehm ich gerne! ;-)

#10 RE: Punktevergabe RLTs von 17.08.2015 21:22

...vllt. findest du ja noch ein paar andere Sponsoren. Aber als erstes kommt ganz groß "Thoma" auf's LDVH-Hemd! ;-)

#11 RE: Punktevergabe RLTs von Catwoman 19.08.2015 00:01

LDVH-Hemd wirds ja erst dann, wenn LDVH auch sponsort...
Aber mal ernsthaft und Spaß beiseite: ich finde, die "Chancengleichheit" innerhalb des Verbandes sollte wirklich nicht vom Geldbeutel abhängen!! Tut es aber! Unter anderem!

#12 RE: Punktevergabe RLTs von 19.08.2015 13:40

tut es auch nicht unbedingt. Auch ich habe einige Jahre DDV Turniere besucht. Wir haben in unserem VW BUS geschlafen, bei Dartfreunden in den jeweiligen Spielorten übernachtet oder in sehr preiswerten Unterkünften. Das ist eine Frage des Wollens. Auch die Reisekosten bleiben im Rahmen, wenn man mit mehreren gemeinsam fährt. Gruß Claus

#13 RE: Punktevergabe RLTs von Catwoman 19.08.2015 21:00

Mein lieber Claus, bei allem Respekt fällt mir dazu nur eines ein:
Was für ein Bullshit!
Schön, dass du beurteilen kannst, was sich andere Menschen leisten und finanzieren können!
Und bevor ich noch ernsthaft wütend werde, sage ich zu diesem Thema jetzt hier auch nichts mehr.
Gruss.

#14 RE: Punktevergabe RLTs von Randy 25.09.2015 01:35

avatar

@ Thoma,
was die Punkte aus den DDV Turnieren betrifft, bin ich ganz bei dir, genauso wie dei GM Punkte.
Was die RLT-Punkte angeht, mach doch einen Vorschlag / Antrag zur nöchsten Deli raus, dann können alle Delegierten darüber abstimmen :-)
Denn hier meckern bring nichts....

#15 RE: Punktevergabe RLTs von franzwas 25.09.2015 18:03

Der Sportausschuss wäre der richtigere Weg. Für so etwas ist die Deli nicht zuständig.
Die Deli kann höchstens den Antrag vom Sportausschuss, der durch den Hauptausschuss gelaufen ist, ablehnen oder durchwinken.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz